Upcycling bei ForSchur

upcycling wollstoffe

März 29, 2023

In unserem Online-Shop wird dir der Begriff „Upcycling“ sehr häufig begegnen.

Was bedeutet „Upcycling“ eigentlich und wie setzen wir das Konzept um?

Laut Duden heißt Upcycling: „[Die] Weiternutzung von Abfallstoffen oder gebrauchten Gegenständen durch Umwandlung in höherwertige Materialien bzw. Waren“ (duden.de).

Upcycling kann z.B. bedeuten, dass man alte Möbel neu lackiert, T-Shirts bedruckt oder färbt oder unbenutzten Alltagsgegenständen neues Leben einhaucht. Dies entlastet zum einen den Abfallkreislauf und spart wertvolle Ressourcen. Außerdem gibt es uns die Chance, kreativ zu werden und um die Ecke zu denken.

Upcycling aus aussortierten Wollpullovern? 

Und genau durch dieses Um-die-Ecke-Denken ist auch ForSchur entstanden: Auf der Suche nach nachhaltiger Kinderbekleidung aus Wollstoffen begannen wir selbst zu nähen und fertigten unsere ersten Produkte aus Wollpullovern, die wir zur Hand hatten. Das wertvolle Material, das sonst im schlimmsten Fall in der Mülltonne gelandet wäre, konnten wir so in wunderschöne und flauschige Babykleidung verwandeln.

Unsere Upcycling-Produkte fertigen wir ausschließlich aus aussortierten Merino- oder Kaschmirpullovern. So stellen wir sicher, dass für unsere Produkte weder Mensch, Tier noch Umwelt leiden müssen. Die Pullover bestellen wir mittlerweile kiloweise bei einer großen Textilsortieranlage. Zusätzlich dürfen wir uns immer häufiger über Pulloverspenden aus unserer Community freuen.  

Probleme beim Upcycling?

Wir wissen nie, welche Farben bei unseren Lieferungen dabei sind und welche Größen und Produkte dann aus diesen Farben zugeschnitten werden können. Denn dies hängt immer von der Größe und dem Zustand des jeweiligen Pullovers ab. Nachdem die Pullover bei uns angekommen sind, werden sie sortiert, gewaschen und getrocknet. Im Zuschnitt entscheidet sich final, welche Produkte aus den Pullovern genäht werden können. Für manche Produkte brauchen wir große intakte Stoffflächen, für andere müssen wir ganz schön puzzeln. Für unsere Accessoires benötigen wir deutlich weniger große Stoffflächen und können somit auch kleinere Reste des Zuschnitts verwerten, ganz im Sinne unseres Zero-Waste-Ansatzes. Wie du wahrscheinlich merkst: Der Zuschnitt ist jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung. Dies macht unsere Upcycling-Produkte aber auch zu absoluten Unikaten. Unser Nähteam fertigt aus den Zuschnittteilen dann unsere flauschig-nachhaltigen Kleidungsstücke.

Ganz egal also, ob die Trendfarbe des Jahres oder ganz klassisches Dunkelblau: In jedem Produkt steckt eine Riesenportion Liebe und die gleiche Arbeit.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen